TeliaSonera expandiert in Asien

Mittwoch, 18. Oktober 2006 00:00

HONGKONG - Die TeliaSonera-Tochter TeliaSonera International Carrier (WKN: 938475<TLS.FSE>) ist eine Partnerschaft mit der Hutchison Global Communications eingegangen, um ein umfassendes Ethernet-Netz zwischen Hongkong und den USA zu errichten.

Das neue Venture mit Hutchison Global Communications ebnet den Weg für den schwedischen Telekomspezialisten in Asien, womit das Unternehmen gleichzeitig den ersten Point of Presence (POP) außerhalb der USA und Europa errichtet. Wie TeliaSonera in einer Stellungnahme mitteilt, sollen über den neuen Hongkong POP insbesondere asiatische Kunden mit IP-, VoIP- und Mobilfunkservices bedient werden. Gleichzeitig könne man damit eine lokale Verbindung zum größten europäischen IP-Backbone, dem AS1299 herstellen, heißt es.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...