Telewest erwartet mehr Internetkunden

Donnerstag, 2. August 2001 12:58

Der britische Kabelfernsehanbieter Telewest Communications (London: TWT, WKN: 897585<TWT.ETR>) gab am Donnerstag seine Ergebnisse für das abgelaufene Quartal bekannt. Der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) beträgt 74 Mio. Pfund für die abgelaufenen drei Monate bis Ende Juni. Analysten waren von einem Gewinn von 71 Mio. Pfund ausgegangen. Der Nettoverlust war ebenfalls geringer als erwartet. Telewest-Finanzdirektor Charles Burdick rechnet mit dem Höchststand der Verluste in diesem Jahr und mit einer anschließenden kontinuierlichen Verbesserung. Die Planung, einen positiven Cash-Flow Ende des Geschäftsjahres Jahres 2003/4 zu erreichen, hält er für realistisch.

Der Umsatz von Telewest stieg von 305 Mio. Pfund im ersten Quartal auf 315 Mio. Pfund im zweiten Quartal. Der Umsatz pro Haushalt stieg von 38,8 auf 39,29 Pfund. Damit hat das Unternehmen nach eigenen Angaben den höchsten Umsatz pro Kunde aller Kabelunternehmen in Europa.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...