Telenor: Wachstum aus dem Ausland

Freitag, 21. Juli 2006 00:00

OSLO - Der norwegische Telekommunikationskonzern Telenor ASA (WKN: 591260<TEQ.FSE>) verdient sein Geld nicht nur in der Heimat, sondern auch in Übersee. Weil dort hohe Wachstumsraten erzielt werden, kann der Ex-Monopolist wieder mit einem Umsatzsprung im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres aufwarten. Der Gewinn konnte da aber nicht ganz mithalten, vermeldete das Unternehmen heute.

Genau stieg der Umsatz im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum um 37 Prozent auf 22,6 Mrd. Norwegische Kronen (rund 2,85 Mrd. Euro). Die EBITDA-Marge legte um einen Punkt auf 35 Prozent zu. Unter dem Strich stieg der Nettogewinn um rund zehn Prozent auf 2,3 Mrd. Kronen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...