Telenor dehnt GSM-Abdeckung aus

Dienstag, 2. September 2003 10:50

Telenor ASA (WKN: 591260<TEQ.FSE>): Telenor Mobil will das GSM-Netz entlang der norwegischen Küste stark ausbauen. Das Netz soll vier Mal so weit ins Meer reichen wie bisher, teilte die Mobilfunktochter des norwegischen Carriers Telenor in einer Pressemeldung mit.

Das GSM-Netz soll Ende 2004 bis zu 120 Kilometer ins Meer hinein reichen. Allerdings bräuchte man maritime Antennen, die auf einem Boot möglichst hoch installiert werden müssten. „Wir werden bis Ende 2004 mehrere Zehn Mio. Kronen investiert haben. Dies wird für GSM-Netzabdeckung in fast allen Fischereigebieten entlang der norwegischen Küste sorgen. Als Grundregel werden wir die Netzreichweite verdoppeln, so dass man 60 bis 70 Kilometer ins Meer hinein mit GSM abgedeckt ist. Die Datentransferrate wird sich auch grundlegend erhöhen, was u.a. für die Fischereiflotte wichtig ist,“ sagte Ingvild Myhre, die Geschäftsführerin von Telenor Mobil.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...