Telenor besser als erwartet

Freitag, 22. Juli 2005 11:02

OSLO - Der norwegische Telekommunikationskonzern Telenor (WKN: 591260<TEQ.FSE>) konnte heute Anleger und Analysten mit einem positiven Ergebnis überraschen.

Wie das Unternehmen im aktuellen Bericht für das zweite Quartal des laufenden Geschäftsjahres mitteilt, konnte im Zeitraum von April bis Juni 2005 ein Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) in Höhe von 5,63 Mrd. norwegischen Kronen erwirtschaftet werden. Zwar sank das EBITDA gegenüber dem Vorjahreswert von 5,7 Mrd. Kronen demnach leicht, übertraf aber dennoch die zuvor von Analysten getroffenen Prognosen. Selbige hatten mit einem EBITDA von fünf Mrd. bis 5,6 Mrd. Kronen gerechnet. Im Durchschnitt war man von 5,63 Mrd. norwegische Kronen ausgegangen. Zeitgleich überraschte auch der Umsatzanstieg im Vorjahresvergleich. Im entsprechenden Zeitraum erhöhten sich die Erlöse gegenüber dem zweiten Quartal 2004 von 15,23 Mrd. Kronen auf 16,54 Mrd. Kronen. Analysten hatten im Vorfeld einen Umsatz in Höhe von rund 16,01 Mrd. Kronen prognostiziert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...