Telekommunikation down under: Viele Kleine auf die Großen

Freitag, 30. September 2005 16:23

SYDNEY - Der australische Telekommunikationsmarkt steht vor einem Umbruch. Momentan teilen sich Platzhirsch Telstra (WKN: 909947<TSTA.FSE>) und der kleinere Wettbewerber Optus, Tochtergesellschaft von Singapore Telecommunications (WKN: A0B75B<SIT2.FSE>), den Markt. Doch vor allem in den Bereichen Festnetz und Internet schicken sich diverse mittlere und kleinere Anbieter an, die Dominanz der Großen zu brechen.

Hier spielen die Breitbandanschlüsse eine Schlüsselrolle. Telstra hat in diesem Bereich 1,25 Millionen Kunden, Optus 750.000. 40 Prozent der Infrastruktur wird von dem Marktführer an die rund 600 kleineren Unternehmen vermietet. Seit April letzten Jahres greifen diese jedoch das Gros der Neukunden in diesem Bereich ab. Zudem wird erwartet, dass die australische Regulierungsbehörde die Preise für die letzte Meile, für die Telstra derzeitig noch kräftig die Hand aufhält, senken wird.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...