Telekom verkauft Anteile an Mobilfunk-Unternehmen

Freitag, 2. August 2002 15:53

Deutsche Telekom AG (WKN: 555750<DTE.FSE>): Die Deutsche Telekom hat nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters ihren Anteil an dem zweitgrößten malaysischen Mobilfunkanbieter Technology Resource Industries (TRI) über die Tochter DeTeAsia Holding halbiert.

Demnach hat DeTeAsia 158,8 Millionen Aktien von TRI an die Investorengruppe Beringin Murni verkauft. Das entspreche rund acht Prozent der zuvor rund 16-prozentigen Beteiligung. Aus Branchenkreisen habe Reuters zudem erfahren, dass der Kaufpreis bei einem Ringgit liegen soll. Ein Ringgit entspricht ungefähr 25 Euro-Cents. Gekauft habe DeTeAsia die TRI-Aktien 1996 zu einem Kurs von neun Ringgit. Die Beteiligung sei aber bereits weitgehend abgeschrieben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...