Telekom plant keine O2-Akquisition

Dienstag, 27. September 2005 12:05

BONN - Nachdem gestern Gerüchte aufgekommen waren, die Deutsche Telekom AG (WKN: 555750<DTE.FSE>) habe nun doch Interesse an dem britischen Mobilfunkanbieter O2, dementiert das Unternehmen heute, dem Handelsblatt zufolge, jegliche Übernahmespekulationen.

„Das Thema ist für uns abgeschlossen“, sagte Karl-Gerhard Eick, Finanzvorstand der Deutschen Telekom (DTAG), vor Journalisten. Noch im August hatte die Telekom zusammen mit dem niederländischen Telekomanbieter KPN Verkaufsgespräche mit O2 geführt. Damals war man jedoch zu keiner Einigung gekommen. Aus Branchenkreisen war allerdings zu hören, dass die Telekom die Möglichkeit einer Übernahme noch nicht ad acta gelegt hatte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...