Telekom: Noch zwei Bieter bei Kabelnetzverkauf dabei

Mittwoch, 27. November 2002 12:05

Wie die Wirtschaftszeitung "Handelsblatt" heute unter Berufung auf Kreise berichtet, sind in dem Verkaufsgeschäft um das Kabelnetz der Deutschen Telekom AG (WKN: 555750<DTE.FSE>) nur noch zwei Bieter beteiligt. Dabei handele es sich um das Konsortium Goldman Sachs und Apax sowie den Wagniskapitalgeber Hicks, Muse, Tate & Furst.

Die weiteren Bieter wie Duo CVC Capital Partners als auch Warburg Pincus seien nicht mehr in der engeren Auswahl. Bekannt ist bisher nur, dass eine Entscheidung über den Verkauf Anfang Dezember getroffen werden soll. Auch will die Zeitung erfahren haben, dass die Gebote derzeit zwischen 1,8 und zwei Mrd. Euro liegen würden. Das US-Unternehmen Liberty Media, das Anfang des Jahres das Kabelnetz kaufen wollte, aber von den deutschen Kartellwächtern ausgebremst worden war, hatte immerhin 5,5 Mrd. Euro geboten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...