Telekom Malaysia finanziert Auslandsexpansion durch IPO

Montag, 28. Januar 2008 11:10

KUALA LUMPUR - Die Telekom Malaysia (NYSE: MAY) bringt die Mobilfunk-Sparte gesondert an die Börse. Damit erhofft sich das Unternehmen, dass rund 700 Mio. US-Dollar in die Kassen gespült werden. Mit den Mitteln soll die Expansion ins Ausland finanziert werden.

Nicht alle Anteile sollen an der Börse gehandelt werden können, ein Teil solle für einen strategischen Investor reserviert werden, gab die zweitgrößte südostasiatische Telekommunikationsgesellschaft bekannt. Telekom Malaysia strebt ins Ausland, da im Heimatmarkt rund 70 Prozent der Menschen bereits mobil telefonieren und somit erste Sättigungstendenzen herrschen, nachdem auch Anbieter wie U Mobile und TT Dotcom erfolgreich am Markt etabliert sind. Mit dem börsenfinanzierten Gang ins Ausland kopiert Telekom Malaysia die erfolgreiche Strategie von Singapore Telecommunications.

Meldung gespeichert unter: Telekom Malaysia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...