Telekom ist zuversichtlich

Dienstag, 20. März 2001 13:17

Deutsche Telekom AG (WKN: 555750 <DTE.ETR>) Telekom-Konzernchef Ron Sommer hat erneut bekräftigt, daß der Aufbau des UMTS-Netzes der Deutschen Telekom weiterhin "mit Hochdruck" erfolgt. Die offizielle Einführung werde nach wie vor für das kommende Jahr angepeilt, sagte Sommer am Dienstag in Hannover auf einer Pressekonferenz im Vorfeld der CeBit 2001. Dazu werde T-Mobil bereits im April dieses Jahres mit ersten Feldversuchen starten. Bis 2004 solle die Reichweite in Deutschland ebenso wie in Großbritannien, wo die Deutsche Telekom ebenfalls eine Lizenz besitzt, bereits 70 Prozent betragen.

Gleichzeitig gab die Telekom bekannt, daß der Konzerngewinn in 2000 um 4,6 Mrd Euro auf 5,9 Mrd. Euro gesteigert werden konnte. Für den starken Anstieg sind hautsächlich die Verkäufe der Beteiligungen aus "Wind" und "Global One", die Veräußerung regionaler Kabelnetze sowie der Börsengang der Internet-Tochter T-Online verantwortlich. Der Konzernumsatz konnte in 2000 um 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden. Die genauen Zahlen will das Unternehmen am 24. April in Bonn bekannt geben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...