Telekom erwartet Wachstumsschub im Breitbandgeschäft

Dienstag, 14. März 2006 00:00

HANNOVER - Die Deutsche Telekom AG (WKN: 555750<DTE.FSE>) rechnet in den nächsten zwei Jahren mit einem Wachstumsschub im Breitbandgeschäft. Bis zum Ende des Jahres 2007 will das Unternehmen 11,5 Mio. DSL-Anschlüsse erreichen, so Walter Raizner, Chef der Telekom-Festnetzdivision T-Com am Rande der Computermesse CeBIT.

Bereits per Ende 2005 stellte die Deutsche Telekom in Deutschland etwa 7,9 Mio. DSL-Anschlüsse bereit, rund 2,1 Mio. Anschlüsse mehr als noch im Vorjahreszeitraum. Erreicht soll das ehrgeizige Ziel durch neue Angebotsmodelle, wie zum Beispiel TV über das Internet. Entsprechende Angebote dahingehend sollen zur Jahresmitte zur Verfügung stehen, heißt es. Auch VoIP-Angebote (Internettelefonie) sollen nach Angaben von Raizner verstärkt in den Mittelpunkt rücken.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...