Telekom darf Voicestream kaufen

Donnerstag, 5. April 2001 09:28

Deutsche Telekom AG (NYSE: DT<DT.NYS>, WKN: 555750<DTE.FSE>): Die Financial Times Deutschland meldete am Donnerstag Morgen, dass der Einstieg der Telekom bei dem amerikanischen Mobilfunknetzbetreiber Voicestream demnächst ihren offiziellen Segen bekommen soll.

Die Zeitung meldete, das die amerikanische Aufsichtsbehörde für Telekommunikation FCC die Übernahme bereits am nächsten Wochenende genehmigen könnte. Die Übernahme von Voicestream hatte im vergangenen Jahr für Turbulenzen zwischen den USA und der EU geführt. Der republikanische Senator Ernest Hollings hatte den Einwand erhoben, dass ein ausländische Regierung Zugriff auf das amerikanische Telekommunikationsnetz bekommen würde. Die Deutsche Telekom ist noch zu 58 Prozent in Staatsbesitz.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...