Telekom-Bilanz durch Maut belastet?

Mittwoch, 3. März 2004 17:42

Deutsche Telekom AG (WKN: 555750<DTE.FSE>): Laut einem Bericht der Financial Times Deutschland (FTD) soll sich das „Maut-Debakel“ negativ auf den Konzerngewinn der Deutschen Telekom auswirken. Die FTD quantifiziert die Maut-Verluste auf rund 440 Mio. Euro.

Die Verlustsumme setze sich laut Bericht zusammen aus Vertragsstrafen an den Bund, verpassten Einnahmen durch die nicht geglückte Einführung zum 1. September und Rückstellungen für drohende Strafen in 2004. Die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2003 wird der Bonner Telekommunikationskonzern in der kommenden Woche veröffentlichen. Auch der zweite Teilhaber des Konsortiums Toll Collect, DaimlerChrysler, hatte vor zwei Wochen bekannt gegeben, dass wegen der Mautpleite die Konzernbilanz mit 250 Mio. Euro belastet sei.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...