Telekom Austria legt zu

Mittwoch, 16. November 2005 11:23

WIEN - Das Telekommunikationsunternehmen Telekom Austria AG (WKN: 588811<TA1.FSE>) veröffentlichte heute den Neunmonatsbericht und den Quartalsbericht mit den Ergebnissen für das laufende Geschäftsjahr 2005.

Der österreichische Konzern erzielte in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2005 eine Umsatzsteigerung um 5,8 Prozent auf 3,205 Mrd. Euro. Des Weiteren stieg das bereinigte EBITDA (Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen) um 9,9 Prozent auf rund 1,375 Mrd. Euro. Der konsolidierte Nettogewinn erhöhte sich um 85,6 Prozent auf 375,5 Mio. Euro oder 0,76 Euro je Aktie. Die Steigerung erklärt sich durch den am 12. Juli 2005 abgeschlossenen Kauf von Mobiltel, so das Unternehmen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...