Telekom Austria: Gewinn um ein Viertel eingebrochen

Mittwoch, 19. August 2009 12:15
Telekom Austria

WIEN (IT-Times) - Die Telekom Austria Group (WKN: 588811) hat heute die Zahlen für das erste Halbjahr 2009 veröffentlicht und bei sinkendem Umsatz auch Rückgänge auf der Ergebnisseite verzeichnen müssen.

Im zweiten Quartal 2009 setzte Telekom Austria 1,19 Mrd. Euro um. Verglichen mit den Vorjahreserlösen von 1,28 Mrd. Euro ein Rückgang um 6,6 Prozent. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) reduzierte sich im gleichen Zeitraum um 3,9 Prozent auf 450 Mio. Euro. Mit 170,2 Mio. Euro 2,2 Prozent unter dem Vorjahreswert verweilte das Betriebsergebnis. Das größte Minus verzeichnete Telekom Austria beim Jahresüberschuss, welcher sich gegenüber dem Vorjahr um 14,5 Prozent auf 82,3 Mio. Euro reduzierte. Pro Aktie entspricht dies einem Gewinn von 0,19 Euro.

Auf Halbjahressicht ergab sich bei Telekom Austria ein Umsatz von 2,39 Mrd. Euro. Dieser lag ebenfalls unter dem Vorjahresniveau, wobei der Rückgang mit 5,8 Prozent durch ein etwas solideres erstes Quartal 2009 etwas geringer ausfiel als im zweiten Quartal. Das EBITDA sank auf Halbjahressicht um 5,2 Prozent auf 904,8 Mio. Euro. Um 6,9 Prozent gab das Betriebsergebnis nach und summierte sich in den Monaten eins bis sechs 2009 auf 350,3 Mio. Euro. Mit minus 25,8 Prozent am deutlichsten erwies sich die Entwicklung beim Jahresüberschuss, welchen die Telekom Austria mit 167,6 Mio. Euro bezifferte. Pro Aktie ergibt sich hieraus ein Gewinn von 0,38 Euro.

Meldung gespeichert unter: Telekom Austria

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...