Telegate zahlt weniger für Teilnehmerdaten

Mittwoch, 17. September 2003 11:52
telegate

Telegate AG (WKN: 511880): Der deutsche Anbieter von Auskunftsdiensten Telegate zahlt rückwirkend zum 01. Januar des laufenden Geschäftsjahres weniger Geld für die Teilnehmerdaten an die Deutsche Telekom. Das Bundeskartellamt habe unter Zustimmung der Deutschen Telekom beschlossen, dass die Kosten für die Bereitstellung von Teilnehmerdaten um 45 Prozent gesenkt werden sollen.

Telegate rechnet aufgrund der Entscheidung mit einer deutlichen Einsparung von Kosten. Pro genutztem Datensatz reduziere sich die abzuführende Gebühr auf nun neun Eurocent. Insgesamt werde sich dies mit rund 2,5 Millionen Euro geringeren Kosten im gesamten Geschäftsjahr 2003 bemerkbar machen.

Meldung gespeichert unter: Teilnehmeranschlussleitung (TAL oder letzte Meile)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...