Telefonica Deutschland bestätigt Ausblick

Telekommunikationsnetzbetreiber

Dienstag, 5. Mai 2015 09:30
Telefonica Deutschland

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Telefonica Deutschland Holding AG zeigt sich mit dem Verlauf des ersten Quartals 2015 zufrieden. Mit der Bekanntgabe der vorläufigen Zahlen bestätigte der Telekommunikationsnetzbetreiber auch den Ausblick für das Gesamtjahr.

In den ersten drei Monaten 2015 erwirtschaftete die Telefonica Deutschland Holding AG einen Umsatz von 1,9 Mrd. Euro, der damit gegenüber dem Vorjahresquartal um 2,9 Prozent zulegte. Das bereinigte Betriebsergebnis vor Abschreibungen (OIBDA) verbesserte sich um 5,7 Prozent auf 378 Mio. Euro. Insgesamt erwirtschaftete Telefonica Deutschland ein Periodenergebnis von minus 176 Mio. Euro.

Den größten Umsatzanteil erwirtschaftete Telefonica Deutschland im Bereich Mobilfunkdienstleistungen. Hier klettere der Umsatz um 1,5 Prozent auf 1,35 Mrd. Euro. Der mobile Datenumsatz lag bei 692 Mio. Euro. Im Segment Mobilfunkgeräte zog der Umsatz an, im Bereich Festnetz war er rückläufig. Der durchschnittliche Mobile Umsatz pro Nutzer (Mobile ARPU) lag bei 10,6 Euro und war damit um einen Prozent rückläufig.

Meldung gespeichert unter: Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...