Telecom New Zealand verkauft Telecom Samoa

Dienstag, 26. September 2006 00:00

NEW YORK - Neuseelands führender Telekomspezialist Telecom Corp of New Zealand (WKN: 882336<NZT.FSE>) hat den Verkauf seiner 90%igen Beteiligung an dem Mobilfunker Telecom Samoa Cellular bestätigt. Demnach wurde der entsprechende Anteil an die Digicel (Samoa) Limited, einer Tochtergesellschaft der Digicel Group, veräußert.

Wie das Unternehmen weiter mitteilt, werden die restlichen zehn Prozent der Anteile weiterhin im Staatsbesitz der Regierung in Samoa bleiben. Über finanzielle Details machte der Carrier keine weiteren Angaben. Die Telecom Samoa Cellular betreibt ein TDMA-Mobilfunknetz und betreut dabei rund 33.000 Kunden. Derzeit sei das Unternehmen gerade dabei sein GSM-Netz weiter aufzurüsten, wobei die Arbeiten an dem Netz gegen Ende dieses Jahres abgeschlossen sein sollen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...