Telecom New Zealand erhöht die Preise

Donnerstag, 27. Dezember 2001 13:59

Telecom Corp of New Zealand (WKN: 882336<NZT.FSE>): Aufgrund steigender Kosten und steigender Nachfrage gab Telecom New Zealand am Donnerstag bekannt, ab Februar die Preise für einzelne Dienste erhöhen zu wollen.

Neuseelands größter Telekommunikationsdienstleister gibt an, dass die monatliche Grundgebühr im Festnetzsektor ebenso angehoben werden soll, wie internationale Telefonate zu Mobiltelefonen. Desweiteren sollen einzelne Services, wie Auskunftsdienste teurer werden. Allerdings sind nicht alle Regionen von diesen Erhöhungen betroffen. In den Städten Wellington und Christchurch sollen die Preise etwa unverändert bleiben, da das Unternehmen dort mit dem australischen Anbieter Telstra im Wettbewerb steht.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...