Tele Atlas weitet Verluste aus

Dienstag, 5. August 2003 16:59

Tele Atlas N.V. (WKN: 927101): Tele Atlas, eigenen Angaben zufolge führender Anbieter von digitalen Straßenkarten, hat seine Verluste im ersten Halbjahr 2003 im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum deutlich ausgeweitet. So erwirtschaftete das Unternehmen in den ersten sechs Monaten 2003 ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in Höhe von minus 13,6 Millionen Euro. Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2002, in dem das Ergebnis vor Zinsen und Steuern bei minus 10,1 Millionen Euro gelegen hatte, hat das Unternehmen den EBIT-Verlust damit um rund 35 Prozent ausgeweitet.

Noch deutlicher stieg der Nettoverlust. Im ersten Halbjahr 2003 lag dieser bei 14,3 Millionen Euro. Für das erste Halbjahr 2002 steht hingegen ein Nettoverlust von 9,5 Millionen Euro in den Büchern. Der Nettoverlust ist somit im Jahresvergleich um rund 51 Prozent geklettert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...