TelDaFax Kunden schöpfen Hoffnung

Donnerstag, 19. April 2001 13:10

Der Telekomanbieter TelDaFax (WKN: 745510<TFX.ETR>) hat vor dem Landgericht Köln eine einstweilige Verfügung gegen die Deutsche Telekom (WKN: 55750<DTE.FSE>) erwirkt. Danach wird die Telekom verpflichtet die abgeschalteten Leitungen der TelDaFax Kunden wieder zu öffnen.

Nach dieser Nachricht erholen sich die Aktien der TelDaFax AG am Donnerstag um mehr 60 Prozent. In der vergangenen Woche hatte die Telekom die Leitungen der TelDaFax AG vom Netz genommen, da angeblich Schulden in Höhe von 90 Mio. DM aufgelaufen waren. Die Verhandlungen über die Schuldenbegleichung scheiterten. TelDaFax gehört zum US-Konzern World Access, der sich in finanziellen Schwierigkeiten befindet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...