TDS meldet Umsatzrückgang und rote Zahlen

Donnerstag, 10. Februar 2011 11:09
Fujitsu

NECKARSULM (IT-Times) - Die TDS Informationstechnologie AG musste in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahrs 2010/2011 einen drastischen Einbruch beim Nettoergebnis hinnehmen. Auch beim Umsatz verbuchte der seit 2007 zu Fujitsu gehörige IT-Outsourcing-Anbieter einen leichten Rückgang.

Im dritten Quartal 2010/2011 ging der Umsatz der TDS Informationstechnologie AG (WKN: 508560) gegenüber dem Vorjahresquartal von 34,16 Mio. auf 33,91 Mio. Euro zurück. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) rutschte mit minus 652.000 Euro in die Verlustzone, nachdem im Vergleichsquartal des Vorjahres noch ein positives EBIT in Höhe von 2,62 Mio. Euro gemeldet werden konnte. Auch das Periodenergebnis fiel mit minus 774.000 Euro (Vorjahreszeitraum plus 1,52 Mio. Euro) negativ aus. Entsprechend sackte das Ergebnis je Aktie von plus 0,05 auf minus 0,03 Euro. TDS machte für diese Entwicklung gestiegene Vertriebs- und Verwaltungskosten sowie einmalige Anlaufkosten im Zusammenhang mit dem Start neuer Projekte bei Großkunden und ferner Anlaufkosten für das neue Rechenzentrum in Neuenstadt verantwortlich.

Meldung gespeichert unter: Fujitsu

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...