TDC mit Gewinneinbußen

Freitag, 3. August 2001 11:56

SBC Communications (NYSE: SBC<SBC.NYS>, WKN: 868406<SOB.FSE>): Der dänische Telekommunikationskonzern TDC (früher Tele Danmark) hat im zweiten Quartal deutliche Gewinneinbußen verzeichnet.

Wie das Unternehmen am heutigen Donnerstag in Kopenhagen mitteilte, sanken die Erträge vor Steuern um 16 Prozent gegenüber dem Vergleichsquartal des letzten Jahres von 456 auf 396 Millionen Euro. Der Umsatz stieg um 18 Prozent auf 1,73 Milliarden Euro. Vorstandschef Henning Dyrmose erklärte, die schwierige Marktlage in Deutschland wirke sich "hemmend" auf die Entwicklung für TDC aus. Er bestätigte bei der Vorstellung der Zwischenbilanz die Absicht, die in Elmshorn ansässige Tochter Talkline entweder ganz oder teilweise zu verkaufen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...