TD Ameritrade verzeichnet Gewinnsprung

Dienstag, 24. Oktober 2006 00:00

OMAHA - Der führende amerikanische Online-Broker TD Ameritrade Holding Corp (Nasdaq: AMTD<AMTD.NAS>, WKN: A0H1BG<AMT.FSE>) kann im vergangenen Septemberquartal seine Umsätze und Gewinne bedingt durch die Übernahme von TD Waterhouse deutlich steigern, bleibt aber insgesamt hinter den Erwartungen der Analysten zurück.

So berichtet TD Ameritrade von einem Umsatzsprung auf 488,7 Mio. Dollar, ein Zuwachs von 78 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dabei konnte das Unternehmen seinen Nettogewinn auf 128,1 Mio. Dollar oder 21 US-Cent je Aktie steigern, nach einem Plus von 94,4 Mio. Dollar oder 23 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Analysten hatten allerdings im Vorfeld mit Einnahmen von 505,3 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 22 US-Cent je Aktie kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...