Tata rechnet mit TK-Boom in Indien

Mittwoch, 13. Februar 2002 11:24

Tata Group (London Auslandsaktien: TCOD<TCOD.SQ1>), erwartet rund sechs Mio. Nutzer im Telefongeschäft bis zum Jahr 2006. Das Unternehmen hat von der indischen Regierung die 25-prozentige Beteiligung an indischen Telefondienstleister Videsh Sanchar Nigam gekauft. Durch diese Beteiligung wird die indische Tata Group zu einem der größten Player in der indischen Telekomindustrie. Zu den anderen Geschäftszweigen des Unternehmens gehören auch Software und LKW-Produktionen.

Der indische Telekommarkt wird gerade dereguliert. Vor kurzen ging das erste private Telekomunternehmen an die indische Börse: Bharti Tele-Ventures, zu dessen Investoren auch SingTel gehört. Zudem versucht auch Reliance Infocom Ltd. in den Markt einzusteigen. Der indische Festnetzmarkt bietet weiter große Wachstumsmöglichkeiten, da im Land mit der zweigrößten Bevölkerung auf 100 Einwohner nur drei Telefonanschlüsse kommen. Weltweit liegt der Durchschnitt bei 15 Telefonen pro 100 Einwohner.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...