Take-Two mit schwachem Ausblick

Montag, 2. Februar 2004 15:25

Der Video-Spielehersteller Take-Two Interactive Software (Nasdaq: TTWO<TTWO.NAS>, WKN: 914508<TKE.FSE>) warnt vor schwächeren Zahlen für das Januarquartal. Daraufhin geben Take-Two-Aktien vorbörslich um mehr als fünf Prozent nach, nachdem die Papiere bereits am vergangenen Freitag einen Kursabschlag von mehr als sieben Prozent hinnehmen mussten.

Nach Angaben des Softwareentwicklers blieb insbesondere das Geschäft in Nordamerika hinter den Erwartungen zurück, wobei der Spieletitel „Mafia“ für die PlayStation 2 wohl erst im zweiten Quartal erscheinen wird und nicht wie geplant noch im ersten Quartal in den Handel kommt. Auch der Absatz des Spiels „Max Payne 2“ blieb hinter den Erwartungen des Managements zurück. Darüber hinaus wird das Unternehmen seine Geschäftsberichte der Jahre 1999 bis 2002 neu darlegen. Nähere Details dazu wurden aber noch nicht bekannt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...