Taiwan startet UMTS-Auktion

Mittwoch, 16. Januar 2002 11:34

Die taiwanesische Regierung muss sich voraussichtlich zwischen mehreren Bewerbern bei der Vergabe neuer Lizenzen entscheiden. Taiwan will fünf Lizenzen für schnelle Mobilfunkverbindungen vergeben. Aus Regierungskreisen kam am Mittwoch die Meldung, dass sich Chunghwa Telecom, Taiwan Cellular und vier andere Anbieter für eine Lizenz qualifiziert haben. Alle Unternehmen legten Angebote vor, in denen sie ihre geplanten Investitionen in Netzwerkausbau und Services darlegen mussten. Angeblich sind die Unternehmen bereit 33,6 Mrd. NT-Dollar (960 Mio. Dollar) für die neuen Lizenzen auszugeben. Die Auktion, die am Mittwoch gestartet wurde, kann noch mehrere Tage dauern.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...