Taiwan: Chiphersteller UMC meldet Absatzrückgang

Dienstag, 9. August 2005 11:48

TAIPEI - Der taiwanesische Chiphersteller United Microelectronics Corp. (NYSE: UMC<UMC.NYS>, WKN: 578089<UMCA.FSE>) veröffentlichte heute die vorläufigen Umsatzzahlen für den Monat Juli. Im Jahresvergleich musste hier ein starker Einbruch hingenommen werden.

Demnach wurde im Juli 2005 ein Umsatz von rund sieben Mrd. New Taiwan Dollar (NTD) erwirtschaftet. Dies entspricht im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum einem Rückgang von knapp 37 Prozent, im Vergleich zum Vormonat jedoch einer Steigerung von rund sieben Prozent. In den ersten sieben Monaten des laufenden Jahres lagen die Umsätze bei 46,7 Mrd. NTD und damit rund 29 Prozent unter dem Vorjahresniveau.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...