TA kauft 25-Prozent-Paket an Mobilkom Austria zurück

Freitag, 28. Juni 2002 13:12

Das Telekomunternehmen Telekom Austria ( TA ) ( Wien: TKA, WKN: 588811<TA1.FSE> ) hat heute mitgeteilt, dass man die Transaktion zum Erwerb des 25-Prozent-Anteils an der Mobilkom Austria abgeschlossen habe. Dieses Paket war wiederum im Besitz der Telecom Italia Mobile ( Mailand: TIM, WKN: 896356<TIM.FSE> ), die eine Tochtergesellschaft der Telecom Italia ( Mailand: TIT, WKN: 852568<SET.FSE> ) ist. Wie TA zu genaueren Einzelheiten bekannt gab, habe man das Anteilspaket durch die 100prozentige Akquisition der Autel zurückerworben, die eine vollständige Tochter der Telecom Italia Mobile ist.

Durch den Kauf ist Telekom Austria nun wieder der alleinige Besitzer der Mobilkom Austria. Als Kaufpreis für den 25-Prozent-Anteil wurden 716 Mio. Euro inklusive einer Dividende von 26 Mio. Euro genannt. Finanziert wurde der Erwerb durch Beanspruchung von bestehenden Kreditlinien auf dem heimischen Kapitalmarkt.

Vorteil des Rückkaufs ist nach Angaben der TA eine Vereinfachung der Konzernstruktur, außerdem eröffne sich der Zugang zu den Cash Flows der Mobilkom Austria. Diese hat in Österreich, Slowenien, Kroatien und Liechtenstein etwa vier Mio. Kunden, außerdem ist man im Heimatland mit rund 42 Prozent Marktanteil auch Marktführer.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...