T-Systems engagiert sich auf ungarischen Markt

Freitag, 19. März 2004 16:22

Deutsche Telekom AG (WKN: 879530<DTEA.FSE>): Die Tochter der Deutschen Telekom, T-Systems, verstärkt das Engagement auf dem ungarischen Markt. Die Kooperation mit dem ungarischen Telekommunikationsdienstleister Matáv soll im Bereich der Geschäftskunden strategisch ausgeweitet.

Auf der Cebit unterzeichneten die beiden Unternehmen T-Systems und Matáv einen Vertrag. Er sieht vor, Unternehmenskunden in Ungarn gemeinsam internationale Netzwerk-Dienstleistungen anzubieten. Darüber hinaus wollen die beiden Partner ein Joint-Venture gründen. Gemeinsam werden die Partner speziell auf den ungarischen Markt abgestimmte Sprach- und Datenlösungen anbieten. Daraus eröffnen sich für beide Seiten zusätzliche Geschäftsfelder. Außerdem wird T-Systems auf Grundlage der Kooperation die in Ungarn vorhandene Netzwerkinfrastruktur von Matáv nutzen. T-Systems kann Unternehmen, die derzeit in den ungarischen Markt expandieren, dann durchgängige Verbindungen über ein Netz bereitstellen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...