T-Systems: Auftrag von Airbus bestätigt

Dienstag, 17. Juni 2003 16:40

Das Systemhaus T-System, eine Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom (WKN: 555750<DTE.FSE>), kann sich nach eigenen Angaben über einen Auftrag des Flugherstellers Airbus freuen. Wie das Unternehmen am Dienstag bekannt gab, wurde mit dem Luftfahrtunternehmen ein Service-Vertrag in Millionenhöhe unterzeichnet. Zu dem genauen Umsatzvolumen des Auftrags wollte sich das Unternehmen jedoch nicht äußern, Experten gehen jedoch von einem dreistelligen Millionenbetrag aus. Die Zusammenarbeit mit Airbus soll zuerst fünf Jahre betragen.

T-Systems übernimmt im Rahmen des unterzeichneten Vertrages ab dem Jahr 2004 den Betrieb des Airbus-Rechenzentrums im französischen Toulouse. Es ist geplant die bis jetzt auf drei Standorte getrennte Rechenzentren (England, Deutschland, Frankreich) in Toulouse zu bündeln. Ferner übernimmt T-Systems den technischen Support für die 42.000 Computer, die ebenfalls an das Rechenzentrum angeschlossen sind. Für Airbus ergeben sich durch die Bündelung der Rechennetze große Kostenersparnisse.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...