T-Online baut DSL in Frankreich auf

Mittwoch, 8. Juni 2005 10:34

DARMSTADT/PARIS - T-Online International AG (WKN: 555770<TOI.FSE>) gab gestern nach Börsenschluss Pläne für den Aufbau eines französischen Breitbandnetzes, dass auf der neuesten IP-Technologie basiere, bekannt. Laut Unternehmensangaben wolle man so einen der wichtigsten europäischen DSL-Märkte nutzen und von dessen Wachstum profitieren. Dies sei der erste Schritt bei der Umsetzung der angekündigten, neuen europaweiten Breitbandstrategie.

Der Aufbau der neuen Infrastruktur soll über die französische T-Online Tochter Club Internet erfolgen. In diesem Rahmen sollen drei strategische Hauptziele verfolgt werden: Eine DSL-Komplettvermarktung, Umsetzung der Triple-Play-Strategie mit einem kombinierten Angebot aus Internet-, Unterhaltung- und Kommunikations-Services sowie der Ausbau der Marktposition in Frankreich und Spanien. Langfristig werde hier ein Marktanteil von 15 bis 20 Prozent angestrebt. Um dieses Ziel zu erreichen sind Investitionen in Höhe von 800 Mio. bis einer Mrd. Euro geplant. Etwa die Hälfte der Summe sei für den Aufbau der Netzinfrastruktur und der Kundenakquisition bestimmt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...