T-Mobile weiterhin allein in den USA

Mittwoch, 23. Oktober 2002 17:30

Wie es am heutigen Mittwoch aus Unternehmenskreisen zu hören ist, plane T-Mobile, weiterhin auf eigenen Beinen in den USA stehen zu wollen. Mit dieser Überlegung würde das Unternehmen einen Strich durch die angedachte Fusion mit einem der beiden GSM-Mobilfunkfirmen Cingular Wireless und AT&T Wireless (NYSE: AWE<AWE.NYS>) ziehen.

Grund dieser Absage sei von T-Mobile-Seite her der langwierige Prozess der Zusammenlegung der einzelnen Firmen. Dieses würde sicherlich ein bis eineinhalb Jahre in Anspruch nehmen. Außerdem dürfte der nicht unerhebliche Anteil T-Mobils an der Entschuldung der Deutschen Telekom (WKN: 555 750<DTE.FSE>) bei dieser Entscheidung eine Rolle gespielt haben. Der Volkskonzern plane schließlich seinen Schuldenabbau laut Plan bis Ende 2003. Bis dato könnte der Mittelzufluß durch eine eventuelle Fusion nicht gewährleistet werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...