T-Com bietet um UMTS-Lizenzen in den USA

Montag, 10. Juli 2006 00:00

BONN/WASHINGTON - Wie US-amerikanische Medien am Wochenende berichten, hat sich T-Mobile, die Mobilfunk-Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom AG (WKN: 555750<DTE.FSE>), erfolgreich darum beworben, an der Vergabe von Mobilfunklizenzen zu beteiligen.

Die Vergabe soll im August erfolgen. Insgesamt haben sich 81 Unternehmen erfolgreich beworben. 171 Bewerbungen waren allerdings unzureichend. Darunter auch die Bewerbung von Cingular Wireless, der Nummer eins auf dem amerikanischen Mobilfunkmarkt. Allerdings haben die potenziellen Bieter, deren Bewerbungen nicht rechtsgemäß nach den Auflagen der U.S. Federal Communications Commission (FCC) waren, bis zum 18. Juli Zeit, ihre Bewerbungen noch einmal nachzubessern und zu korrigieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...