Synopsys übt sich in Optimismus

Freitag, 21. Mai 2004 15:02

Der amerikanische Chip-Design-Spezialist Synopsys (Nasdaq: SNPS<SNPS.NAS>, WKN: 883703<SYP.FSE>) kann im vergangenen zweiten Fiskalquartal 2004 seine Gewinne steigern und dabei sowohl die Umsatz- als auch die Gewinnerwartungen der Wall Street leicht übertreffen.

So meldet der US-Softwarespezialist einen leichten Umsatzzuwachs von einem Prozent gegenüber dem Vorjahr, wobei die Gesellschaft 294,6 Mio. US-Dollar umsetzen konnte. Dabei erwirtschaftete Synopsys einen Gewinn von 28,7 Mio. Dollar oder 18 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 22,3 Mio. Dollar im Jahr vorher. Ausgenommen einmaliger Sonderbelastungen summierte sich der operative Gewinn auf 57,1 Mio. Dollar oder 35 US-Cent je Anteil, womit Synopsys die Erwartungen der Analysten um zwei US-Cent je Anteil übertreffen konnte. An der Wall Street hatte man im Vorfeld mit Einnahmen von 293 Mio. Dollar und mit einem operativen Plus von 33 US-Cent je Anteil kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...