Synopsys mit Verlusten

Donnerstag, 19. Mai 2005 18:05

MOUNTAIN VIEW (Kalifornien) - Der amerikanische Chip-Designer Synopsys Inc. (Nasdaq: SNPS<SNPS.NAS>, WKN: 883703<SYP.FSE>) verkündete am gestrigen Mittwoch Abend in den USA die Ergebnisse für das zweite Quartal des Fiskaljahres 2005, das am 30. April endete.

Das Unternehmen meldete einen Umsatz in Höhe von 244,3 Mio. US-Dollar, was verglichen mit dem zweiten Quartal des Vorjahres einem Rückgang um 17 Prozent entspricht. Der Gesamtumsatz des ersten Halbjahres beträgt somit 485,6 Mio. Dollar und liegt damit um 16 Prozent niedriger als in der Vergleichperiode ein Jahr zuvor. Nach GAAP liegt der Nettoverlust des zweiten Quartals bei 4,9 Mio. Dollar oder drei Cent pro Aktie, nachdem im vergangenen Jahr ein Gewinn von 28,7 Mio. Dollar oder 18 Cent pro Aktie erzielt werden konnte. Der GAAP-Nettoverlust für das erste Halbjahr beträgt 19,3 Mio. Dollar oder 13 Cent pro Aktie, verglichen mit einem Gewinn 60,9 Mio. Dollar oder 37 Cent pro Aktie in der Vorjahresperiode.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...