Symantec schluckt Clearwell Systems für 390 Mio. US-Dollar

Dienstag, 24. Mai 2011 09:39
Clearwell.gif

SUNNYVALE (IT-Times) - Der Antivirus-Softwarehersteller Symantec hat sich durch eine Übernahme verstärkt und den Discovery-Management-Spezialisten Clearwell Systems für 390 Mio. US-Dollar gekauft.

Clearwell gilt als führender unabhängiger Anbieter von eDiscovery-Lösungen, die Unternehmen dabei helfen sollen, regulatorische Bestimmungen einzuhalten und Firmen bei Rechtsstreitigkeiten zu unterstützen. Clearwell bietet insbesondere Produkte an, mit dessen Hilfe sich Terabytes an Firmendaten, Aufzeichnungen und Emails durchsuchen lassen, um Fall-spezifische Dokumente ausfindig zu machen.

Die im kalifornischen Mountain View ansässige Gesellschaft ist seit 2006 mit seinem Serviceangebot am Start und betreut namhafte Kunden wie Viacom, Dow Jones, Fedex, Boeing, General Electric, Coca Cola, Microsoft und Hewlett-Packard.

Meldung gespeichert unter: Symantec

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...