Symantec schließt Cloud-basierten Backup-Service

Backup Exec.cloud wird eingestellt

Mittwoch, 27. November 2013 15:18
Symantec_new.gif

SUNNYVALE (IT-Times) - Der führende US-Sicherheitssoftwarehersteller Symantec stellt seinen Cloud-basierten Daten-Backup-Service Backup Exec.cloud bereits nach einem Jahr wieder ein. Symantec hat bereits seine Kunden informiert, wonach das Unternehmen den Vertrieb von Backup Exec.cloud im Januar 2014 stoppen werde, so der Branchendienst IDG News Service. Bestehende Kunden sollen den Service noch bis Vertragsende nutzen können.

Hintergrund ist die neue Ausrichtung des Unternehmens. Symantec CEO Steve Bennett will das Unternehmen weg vom traditionellen PC-Markt führen. Zudem fehle es Backup Exec.cloud an wichtigen Mobile- und Content-Sharing-Funktionen, wobei das Angebot auch nicht die richtige Plattform sei, um diese Services auszuliefern, begründet Symantec den Schritt. Backup Exec.cloud versteht sich als reines Cloud-basiertes Angebot, welches es kleine und mittelgroße Unternehmen einfacher machen soll, ein Daten-Backup von Zweiniederlassungen zu erstellen. Symantec (Nasdaq: SYMC, WKN: 879358) stellte das Produkt erst im Februar 2012 vor. Die Schließung von Backup Exec.cloud soll andere Datenspeicherprodukte von Symantec aber nicht tangieren, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Symantec

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...