Symantec mit Rekordumsätzen

Donnerstag, 25. April 2002 09:09

Der führende Antivirus-Spezialist Symantec (Nasdaq: SYMC<SYMC.NAS>, WKN: 879358<SYM.FSE>) konnte im abgelaufenen Quartal einen Nettogewinn von 65,1 Mio. US-Dollar oder 41 US-Cents je Anteil einfahren. Die Umsätze kletterten um 24 Prozent auf ein Rekordniveau von 410,8 Mio. Dollar gegenüber 250,6 Mio. Dollar im Vorjahr. Analysten hatten mit einem Nettogewinn von lediglich 35 Cents je Anteil gerechnet.

Symantec sieht sich auch in den kommenden Quartalen weiterhin auf Wachstumskurs und hebt seine Umsatzprognosen an. Demnach erwartet das Unternehmen einen Umsatz von 280 bis 290 Mio. Dollar, sowie einen operativen Gewinn von 32 Cents je Aktie im laufenden ersten Fiskalquartal. Analysten hatten für das laufende Quartal mit einem Umsatz von 279 Mio. Dollar, sowie mit einem Gewinn von 32 Cents je Anteil kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...