Symantec kauft zwei Technologiefirmen für 370 Mio. Dollar

Freitag, 30. April 2010 09:45
Symantec

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Der US-Software- und Sicherheitsspezialist Symantec (Nasdaq: SYMC, WKN: 879358) verstärkt sich durch zwei Übernahmen. 300 Mio. US-Dollar lässt sich Symantec die Übernahme von PGP Corp kosten. Weitere 70 Mio. Dollar gibt Symantec für die Übernahme von GuardianEdge Technologies aus.

Die im kalifornischen Menlo Park ansässige PGP Corporation gilt als Spezialist im Bereich Datenschutztechnik. Das Unternehmen bietet sowohl Datenverschlüsselungstechniken, als auch Sicherheits-Management-Lösungen an. Im Jahr 2010 hatte sich PGP noch selbst verstärkt und den Zertifizierungsspezialisten TC TrustCenter und dessen Mutter ChosenSecurity übernommen, um mit PGP TrustCenter eine neue Division zu gründen.

Weitere 70 Mio. Dollar lässt sich Symantec die Übernahme des Datenschutzspezialisten GuardianEdge Technologies kosten. GuardianEdge war zuvor unter dem Firmennamen Micro Security Devices tätig und benannte sich im Jahr 2005 in GuardianEdge Technologies um. Das Unternehmen entwickelt eine Reihe von Verschlüsselungslösungen, wodurch Firmen und Behörden regulatorische Sicherheitsanforderungen an den Datenschutz erfüllen können.

Meldung gespeichert unter: Symantec

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...