Sycamore: Schwaches Ergebnis - Erwartungen übertroffen

Mittwoch, 21. August 2002 15:44

Der Hersteller von optischen Netzwerklösungen Sycamore Networks Inc. (Nasdaq: SCMR<SCMR.NAS>, WKN: 928244<SZ9.FSE>) hat gestern nach Börsenschluss die Zahlen für das vierte Quartal berichtet. So fielen die Einnahmen um 83 Prozent von 50,9 Mio. USD im Vergleichszeitraum des Vorjahres auf nun 8,5 Mio. USD.

Aber auch der Nettoverlust fiel logischerweise um einiges höher aus. Lag er im Vorjahr noch bei 42,2 Mio. USD oder 17 Cents pro Aktie, waren für die drei Monate bis zum 31. Juli 73,5 Mio. USD oder 28 Cents pro Aktie zu verzeichnen. 53,5 Mio. USD für Restrukturierungskosten und verschiedene andere Posten ausgeschlossen, belief sich der Verlust bei Symacore auf 20,3 Mio. USD (Vorjahr: 29 Mio. USD) oder acht Cents (Vorjahr: 12 Cents) je Aktie. Analysten waren von einem Verlust je Aktie von neun Cents ausgegangen, verschiedene Sonderposten allerdings ausgeschlossen. Den Umsatz schätzten sie auf sieben Mio. USD.

Bereits im Juni hatte Sycamore vor einem schlechten Ergebnis gewarnt. So meinte das Unternehmen, dass sich der Gewinn je Aktie zwischen acht und zehn Cents bewegen werde, Kosten ausgeschlossen. Den Umsatz bezifferte der Konzern vage mit fünf bis zehn Mio. USD. Zusätzlich kamen Kosten von 45 bis 55 Mio. USD hinzu, die für die Restrukturierung und Entlassungen aufgewendet werden mussten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...