Sybase verzeichnet Gewinnanstieg

Freitag, 27. Januar 2006 14:59

DUBLIN - Der US-Softwareanbieter Sybase (NYSE: SY<SY.NYS>, WKN: 882582<SYB.FSE>) kann seine Umsätze und Gewinne im zurückliegenden vierten Quartal steigern und die Erwartungen der Analysten übertreffen.

Für das vergangene Dezemberquartal meldet Sybase einen Umsatzanstieg auf 223 Mio. US-Dollar, ein Plus von zwei Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die für Softwarefirmen so wichtigen Lizenzerlöse zogen um fünf Prozent auf 91,3 Mio. Dollar an. Der Gewinn kletterte dabei auf 28,4 Mio. Dollar oder 31 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 24,1 Mio. Dollar oder 25 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen ergibt sich für das jüngste Quartal ein operativer Gewinn von 42 Mio. Dollar oder 45 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 38,5 Mio. Dollar oder 40 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Analysten hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 225,3 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 37 US-Cent je Anteil kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...