Swisscom: Kein Interesse an Telekom Austria

Mittwoch, 16. April 2003 16:23

Entgegen anderslautender Gerüchte hat der Verwaltungsratspräsident von Swisscom AG (NYSE: SCM, WKN: 916234) am Mittwoch in einem Interview erklärt, nicht an der österreichischen Gesellschaft Telekom Austria interessiert zu sein. Das Interview wurde in der Zeitschrift „Stocks“ veröffentlicht.

Aus strategischen Gründen gibt es derzeit keine Pläne, Telekom Austria zu übernehmen. Auch einer Expansion in den Osten erklärte der Präsident eine klare Absage. Swisscom plant keinen Ausbau des Unternehmens zu einem Global Player. Derzeit sind alle Geschäftsbereiche groß genug, um selbstständig tragfähige Resultate zu erzielen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...