SunPower: Weniger Umsatz und rote Zahlen im ersten Quartal

Freitag, 24. April 2009 17:17
SunPower

SAN JOSE - Rückblickend auf das erste Quartal 2009 sieht es beim US-amerikanischen Solarspezialisten SunPower Corporation (Nasdaq: SPWRA, WKN: A0HHD1) aktuell eher nach Regen als nach Sonne aus. Zumindest zeichnen die gestern Abend veröffentlichten Zahlen ein eben solches Bild.

So sanken die Umsatzerlöse bei SunPower in den ersten drei Monaten gegenüber dem Vorjahresquartal um knapp 22 Prozent auf 214 Mio. Dollar. Verglichen mit dem Vorquartal, dem vierten Quartal 2008, ergibt sich sogar ein Rückgang von circa 47 Prozent, ausgehend von einem Umsatz in Höhe von 401 Mio. Dollar. „Das erste Quartal 2009 war das schwierigste Quartal, dem wir jemals seit dem Börsengang in 2005 begegnet sind“, erklärte dazu der CEO Tom Werner.

Meldung gespeichert unter: SunPower

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...