SunPower setzt auf Privatkunden

Mittwoch, 5. Mai 2010 17:11
SunPower

SAN JOSE (IT-Times) - Der US-Solarkonzern SunPower Corp. (Nasdaq: SPWRA, WKN: A0HHD1) will das Solarüberwachungssystem auch privaten Nutzern anbieten. Im Laufe des Jahres soll dies auch in Europa der Fall sein.

Mit dem Solarüberwachungssystem werde es Händlern und Vertriebspartnern von SunPower möglich sein, die Leistung der Solarsysteme ihrer Kunden über eine Fernabfrage zu überwachen, wie SunPower meldet. Die Fernüberwachung ermögliche eine schnelle Fehlerbehebung bei Leistungsproblemen des Systems.  Man erhofft sich dadurch niedrigere Leistungskosten sowie einen verbesserten Kundendienst. Zudem soll zum diesjährigen Sommer das SunPower Monitoring System auch in Europa eingeführt werden.

Meldung gespeichert unter: SunPower

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...