SunPower baut drei Solarkraftwerke in Kalifornien

Dienstag, 11. Januar 2011 12:58
SunPower

LOS ANGELES (IT-Times) - Der US-Solarkonzern SunPower hat ein Abkommen mit dem US-Versorger Southern California Edison unterzeichnet, wonach SunPower Solarstrom im Volumen von 711 Megawatt an Southern California Edison liefern wird.

Das Abkommen soll genügend Strom liefern, um mehr als 460.000 US-Haushalte mit Strom versorgen können, heißt es. Hierfür wird SunPower (Nasdaq: SPWRA, WKN: A0HHD1) zwei großflächige Solarkraftwerke mit 325 Megawatt bzw. 276 Megawatt in Rosamond/Kalifornien sowie ein weiteres Solarkraftwerk in Los Banos/Kalifornien mit 110 Megawatt errichten.

Die Anlage in Los Banos soll Ende 2014 in Betrieb gehen, während die zwei Anlagen in Rosamond im Oktober 2016 ans Netz gehen sollen. Über finanzielle Details des Abkommens wurde zunächst nichts bekannt.

Meldung gespeichert unter: SunPower

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...