Sun verfehlt Erwartungen der Analysten

Freitag, 18. Oktober 2002 18:01

Der US-Hightechkonzern Sun Microsystems Inc. (Nasdaq: SUNW<SUNW.NAS>, WKN: 871111<SSY.FSE>) muss heute im Handelsverlauf Verluste hinnehmen, nachdem das Unternehmen berichtet hatte, dass man im letzten Quartal einen Verlust erwirtschaftet hat. Aus diesem Grund wird Sun rund elf Prozent seiner Belegschaft abbauen, um die Kosten zu reduzieren und so zukünftig wieder schwarze Zahlen schreiben zu können.

Insgesamt werden 4400 der 39.400 Arbeitsplätze weltweit gestrichen. Erst im Jahr zuvor hatte das Unternehmen zehn Prozent der Belegschaft auf die Straße gesetzt, da die Nachfrage nach den Produkten von Sun nachließ und rote Zahlen geschrieben wurden. Für den Abbau wird der Konzern einmalig 300 Mio. USD bereitstellen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...