Sun Microsystems: Allianz mit Ericsson und Nokia

Montag, 4. Dezember 2006 00:00

NEW YORK - Der US-Server- und Unixspezialist Sun Microsystems (Nasdaq: SUNW<SUNW.NAS>, WKN: 871111<SSY.FSE>) hat eine Allianz mit dem schwedischen Telekomspezialisten Ericsson und dem finnischen Mobiltelefonhersteller Nokia geschlossen.

Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit soll die Schaffung eines offenen Standards stehen, der die technologische Integration für Mobilfunk- und Telekom-Carrier erleichtern soll. Durch diesen Standard sollen insbesondere auch Kosteneinsparungen zu erreichen sein. Im Rahmen der neu gegründeten Telecommunications Platform Initiative soll ein standardisiertes System für Telekomnetzbetreiber entstehen.

Sun-Manager Darrell Joran-Smith, verantwortlich für den Bereich Global Communications bei Sun, geht davon aus, dass dieses Programm die Service- und Wartungskosten für Carrier um 15 bis 20 Prozent reduzieren könnte. Die ersten Produkte aus dieser Kooperation seien im Februar 2007 zu erwarten, so der Sun-Manager.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...