Sun Micro meldet größten Quartalsverlust

Montag, 21. Januar 2002 07:45

Sun Microsystems Inc. (NASDAQ: SUNW<SUNW.NAS>; WKN: 871111<SSY.FSE>): Sun Micro, Anbieter von Servern für Unternehmensnetzwerke, erwirtschaftete in letztem Quartal den größten Verlust der Firmengeschichte. Verursacht wurde dies durch den zweitgrößten Rückgang der Umsätze innerhalb von 12 Jahren.

Der Verlust für den Zeitraum bis Ende Dezember belief sich auf 431 Mio. Dollar oder 13 Cents je Aktie. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres konnte das Unternehmen noch einen Gewinn von 423 Mio. Dollar oder 12 Cents je Aktie erzielen. Die Umsätze brachen von 5,11 Mrd. Dollar um 39 Prozent auf 3,11 Mrd. Dollar ein. Dies war der zweitgrößte Rückgang nach dem 43 Prozent Einbruch aus dem ersten Quartal des letzten Jahres.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...